NIKON Z 9: DAS NEUE SPITZENMODELL GLÄNZT MIT TOP-NOTEN IN DEN TESTS

Mittwoch, 16. März 2022

Mit der Nikon Z 9 heben wir unsere spiegellose Z-Reihe auf ein neues Level. Das von Profis und Fotobegeisterten lang erwartete Flaggschiff-Modell ist eine Ausnahmekamera, die auch in der Fachpresse viel Lob erhält und zahlreiche Auszeichnungen verbuchen kann. So schreibt zum Beispiel das Magazin CHIP FOTO-VIDEO: „Nikon gelingt mit der Z 9 ein wahres Kraftpaket, das alles mitbringt, was sich Profifotograf:innen wünschen können. Neben schnellen Serienbildfolgen bei zugleich hoher 45,7-Megapixel-Auflösung und einem erstklassigen Autofokus-Tracking hat das Flaggschiff sogar Videoaufnahmen in 8K mit 30p im Gepäck. Dazu kommen eine hervorragende Bildqualität, ein durchdachtes Bedienkonzept und ein rundum robustes und abgedichtetes Gehäuse.“ Mit dem Testurteil „sehr gut“ und einer Empfehlung als „Kauftipp“ setzt die Z 9 auch beim Online-Magazin dkamera eine dickes Ausrufezeichen: „Nikon macht bei der Z 9 keine halben Sachen und hat eine spiegellose Systemkamera der Extraklasse entworfen. Herausgekommen ist eine DSLM, die sowohl foto- als auch videotechnisch zu den besten Modellen gehört.“

Erstklassige Bildqualität und eine hohe Detailschärfe

Die Nikon Z 9 arbeitet mit einem neu entwickelten CMOS-Vollformatsensor, der sich durch einen mehrschichtigen (stacked) Aufbau auszeichnet und mit 45,7 Megapixeln auflöst. Damit erreicht das Spitzenmodell eine Bildqualität auf höchstem Niveau. „Die Nikon liefert eine herausragende Schärfeleistung, die sich in der extrem detailreichen Wiedergabe auch feinster Strukturen…manifestiert“ heißt es im Test des Magazin Fotohits. Laut AUDIO VIDEO FOTO BILD liefert die Nikon Z 9 „unter den drei Top-Modellen … bei gutem Licht die besten Bilder. Mit sehr scharfen und extrem detailreichen Aufnahmen…“. Auch das Magazin dkamera spricht von einer „hervorragenden“ Bildqualität und einem „geringen“ Bildrauschen.

Ausdauernde Actionserien mit hoher Bildrate

In Kombination mit der neuesten EXPEED-7-Bildprozessor-Generation erreicht die Nikon Z 9 extrem hohe Aufnahme- und Verarbeitungsgeschwindigkeiten. „Für den Praxistest haben wir mit der vollen 45,7 Megapixel-Auflösung gearbeitet“, schreibt die CHIP FOTO-VIDEO. „In dem Fall schafft die Z 9 sehr gute 20 Bilder pro Sekunde – und das dann auch im RAW-Modus“.

Insgesamt lassen sich mehr als 1.000 Bilder in hochauflösendem RAW-Format mit dieser Bildrate in Serie aufnehmen. Dazu kommen bis zu 120 Bilder pro Sekunde bei ca. 11 Megapixeln in JPEG-Normalbildqualität mit voller AF/AE-Fähigkeit im neuen Modus C+. Neben der hohen Serienbildgeschwindigkeit lobt das Magazin dkamera die lange Ausdauer des Flaggschiff-Modells: „Bis zu 30 Bilder pro Sekunde sind mit voller Auflösung im JPEG-Format für 200 Bilder in Serie möglich, bis zu 20 pro Sekunde im RAW-Format. Solange man JPEGs oder effizient komprimierte RAWs wählt, lässt sich praktisch ohne Einschränkungen fotografieren.“

Präzises 3D-Tracking samt Deep-Learning-KI

Für professionelle Sport- und Tierfotografen spielt das Autofokussystem eine zentrale Rolle. Das 493-AF-Messfeld-System der Nikon Z 9 umfasst 405 automatische AF-Messfelder – fünfmal mehr als bei der Z 7II, und 10 AF-Messfeldmodi zur optimalen AF-Einstellung für jede Aufgabe. „Der Autofokus der Nikon Z 9 leistet dank einer hohen Messfelddichte und einer breiten Sensorabdeckung exzellente Arbeit, die integrierte künstliche Intelligenz erkennt unter anderem Augen, Gesichter oder Autos“, schreibt dkamera. „Bester Autofokus, extrem schnell“, heißt es bei AUDIO VIDEO FOTO BILD. Dabei gibt es in den Tests insbesondere viel Lob für die fortschrittliche, automatische Objekterkennung, die in der Nikon Z 9 mithilfe einer Deep-Learning-KI bis zu neun verschiedenen Motivtypen lokalisieren kann. Die Tester der Fotohits „beeindruckt vor allen Dingen die Gesichts- und Augenerkennung der Neuvorstellung. Sie erfasst die Personen bereits dann, wenn diese etwa bei Aufnahmen aus größerer Entfernung nur sehr klein im Sucherbild erscheinen. Auch die Nachverfolgung von Objekten oder Personen geschieht rasend schnell.“ Die AUDIO VIDEO FOTO BILD zeigt sich ebenfalls erfreut über die neuen Möglichkeiten: „Bei der Augenerkennung müssen Fotografen nicht…zwischen Menschen und Tieren umschalten.“ Das erspart Fotografinnen und Fotografen den Weg über das Menü.

Keine Rolling-Shutter-Effekte bei schnellen Bewegungen

Dank der weltweit schnellsten Sensorabtastrate können wir in der Nikon Z 9 auf den mechanischen Verschluss verzichten und ermöglichen rasante Bilderserien, die praktisch keine Rolling-Shutter-Verzerrungen zeigen. Zu dem Ergebnis kommt auch die Fachpresse. „Rolling-Shutter-Effekte ließen sich im Praxistest nicht provozieren“, heißt es im Test der Colorfoto. Die Fotohits schreibt dazu: „Die Kamera liest die Sensordaten so extrem schnell aus, dass keine Verzerrungen von schnell bewegten Objekten auszumachen sind.“

Professionelle Videoproduktionen mit interner 8K-Aufzeichnung

Die Nikon Z 9 ist mithilfe des herausragenden Sensors und der starken Prozessor-Leistung in der Lage, 8K-Filmmaterial mit 30p intern aufzuzeichnen. Darüber hinaus wird es im Frühjahr 2022 ein Firmware-Update geben, das sogar RAW-8K-Filme mit besonders ruckelfreien 60p möglich macht. Dazu schreibt das Magazin Fotohits im „Video-Fazit“: „Nicht nur für Fotografen, auch für Filmer ist die Nikon Z 9 ein echtes Spitzenwerkzeug. Die 8K-Auflösung eröffnet ganz neue Möglichkeiten in der Nachbearbeitung. Die professionellen Aufnahmeformate, die durch ein angekündigtes Firmware-Update noch erweitert werden, bieten viel Spielraum für Farbkorrekturen der Nikon-Z-9-Videos.“ Neben 8K-RAW wird das Firmware-Update auch Aufnahmen im N-RAW-Format für überschaubare Dateigrößen mit sich bringen. Lobende Worte gibt es auch vom Magazin dkamera. Im dort veröffentlichten Test heißt es, dass Kamerabesitzer „keinerlei Abstriche“ bei der Videoaufnahme machen müssen: „Die Bildqualität der 8K-Videos fällt herausragend und die Qualität der 4K- Aufnahmen exzellent aus…“ In 4K-Auflösung kann die Z 9 mit 120p sogar Zeitlupen aufnehmen und unterstützt darüber hinaus das Aufnahmeformat ProRes 422 HQ. Der AUDIO VIDEO FOTO BILD gefällt im Test der Videoeigenschaften vor allem die Aufnahmedauer: „Die Z9 setzte eine neue Rekordmarke mit gut dreieinhalb Stunden Videoaufnahme in 4K.“ Auch die 8K-Aufnahme überzeugt: „Die Z9 filmt bis zu 125 Minuten am Stück – sogar in 8K und ohne besonders warm zu werden“ heißt es im selben Testbericht.

Verzögerungsfreier elektronischer Sucher

Großen Gefallen finden einige Fachjournalisten auch am elektronischen Sucher der Z 9. „Der elektronische Sucher der neuen Nikon…verdient sich mit herausragender Auflösung und hoher Brillanz (Helligkeit bis zu 3.000 Candela pro Quadratmeter) sowie Schärfe exzellente Noten“ schreibt die Fotohits und fügt hinzu: „Dank eines ‚Dual Stream‘ genannten Systems liefert er das Sucherbild verzögerungsfrei und zeigt auch keine Dunkelphasen zwischen den Aufnahmen.“ Auch für die AUDIO VIDEO FOTO BILD zählt der Sucher zu den Highlights des Spitzenmodells: „Er arbeitet auch bei sehr hohem Serienbildtempo verzögerungsfrei und ohne Bildwiederholung.“

Hervorragende Gesamtnoten in den Tests

Die herausragende Performance der Nikon Z 9 spiegelt sich auch in den Top-Noten der Fachpresse. „Das Warten auf die Z 9 hat sich gelohnt“ schreibt die Fotohits. „Nikon hat alles an fotografischem und filmischem Know-how in sie hineingesteckt, das man bei einer spiegellosen Systemkamera im Jahr 2022 erwartet. Die Leistung dieser Neuheit ist dadurch exzellent.“ Bei der AUDIO VIDEO FOTO BILD erreicht die Z 9 „als erste Kamera überhaupt eine sehr gute Note im Test.“ Bei der CHIP FOTO-VIDEO geht die Z 9 im direkten Vergleich zur Canon EOS R3 als Siegerin hervor: „Da beide Kameras das Gleiche kosten, bietet die Nikon Z 9 mit der höheren Auflösung, 8K-Videos und den sogar 120 Bildern pro Sekunde mit noch elf Megapixeln das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis.“

Für die Colorfoto ist die Z 9 eine „schnelle Kamera, die man dank 46-Megapixel-Senor auch als Landschafts- oder Architekturfotograf gut einsetzen kann. Tierfotografen gewinnen durch die hohe Auflösung Spielraum für Bildausschnitte. Die spricht so neben den Profiumsteigern auch ambitionierte Amateure an, die Tempo mit hoher Auflösung verbinden wollen. Kauftipp: Allrounder.“ Auch im Test auf www.digitalkamera.de hinterlässt das neue Spitzenmodell einen überzeugenden Eindruck: „Mit der Z 9 setzt sich Nikon in der Summe aller Eigenschaften mit Abstand die Krone der spiegellosen Systemkameras auf. Zwar können andere Spitzenkameras…ihr in einzelnen Disziplinen das Wasser reichen, aber keine dieser Kameras ist über alle unsere Testkriterien hinweg so konstant gut wie die Nikon Z 9.“

TOP-ERGEBNISSE NOCHMAL IM ÜBERBLICK

  • „Unter den drei Top-Modellen liefert die Nikon Z 9 bei gutem Licht die besten Bilder. Mit sehr scharfen und extrem detailreichen Aufnahmen…“
  • „Am Ende hat die Nikon Z9 die Nase vorn und schafft als erste Kamera überhaupt eine sehr gute Note im Test.“
  • „Die Beste bei gutem Licht. Auch bei wenig Licht richtig gut. Top, filmt auch in 8K. Bester Autofokus, extrem schnell. Verzögerungsfreier Sucher.“
  • „Die Z9 setzte eine neue Rekordmarke mit gut dreieinhalb Stunden Videoaufnahme in 4K.“
  • „Nikon klar vorne:…Da beide Kameras [Anm. Nikon u. Canon] das Gleiche kosten, bietet die Nikon Z 9 mit der höheren Auflösung, 8K-Videos und den sogar 120 Bildern pro Sekunde mit noch elf Megapixeln das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis.“
  • „Nikon gelingt mit der Z 9 ein wahres Kraftpaket, das alles mitbringt, was sich Profifotograf:innen wünschen können. Neben schnellen Serienbildfolgen bei zugleich hoher 45,7-Megapixel-Auflösung und einem erstklassigen Autofokus-Tracking hat das Flaggschiff sogar Videoaufnahmen in 8K mit 30p im Gepäck. Dazu kommen eine hervorragende Bildqualität, ein durchdachtes Bedienkonzept und ein rundum robustes und abgedichtetes Gehäuse.“

Hier geht es zum Test auf chip.de.

  • „Die Z 9 ist eine…schnelle Kamera, die man dank 46-Megapixel-Senor auch als Landschafts- oder Architekturfotografe gut einsetzen kann. Tierfotografen gewinnen durch die hohe Auflösung Spielraum für Bildausschnitte. Die spricht so neben den Profiumsteigern auch ambitionierte Amateure an, die Tempo mit hoher Auflösung verbinden wollen. Kauftipp: Allrounder.“
  • „Das Schulterdisplay ist bei der Nikon…beleuchtbar. Bei der Z 9 leuchten dann auch die Bedientasten an der Rückseite – sehr praktisch bei Nachtaufnahmen.“
  • „Rolling-Shutter-Effekte ließen sich im Praxistest nicht provozieren.

  • „FAZIT: Das Warten auf die Z 9 hat sich gelohnt. Nikon hat alles an fotografischem und filmischem Know-how in sie hineingesteckt, das man bei einer spiegellosen Systemkamera im Jahr 2022 erwartet. Die Leistung dieser Neuheit ist dadurch exzellent.“
  • „VIDEO-FAZIT: Nicht nur für Fotografen, auch für Filmer ist die Nikon Z 9 ein echtes Spitzenwerkzeug. Die 8K-Auflösung eröffnet ganz neue Möglichkeiten in der Nachbearbeitung. Die professionellen Aufnahmeformate, die durch ein angekündigtes Firmware-Update noch erweitert werden, bieten viel Spielraum für Farbkorrekturen der Nikon-Z-9-Videos.“
  • „Neben der exzellenten Qualität ihrer hochauflösenden Fotos und Videos überzeugt die Nikon durch eine rasante Serienbildleistung.“
  • „Nikon macht bei der Z 9 keine halben Sachen und hat eine spiegellose Systemkamera der Extraklasse entworfen. Herausgekommen ist eine DSLM, die sowohl foto- als auch videotechnisch zu den besten Modellen gehört.“
  • „Bis zu 30 Bilder pro Sekunde sind mit voller Auflösung im JPEG-Format für 200 Bilder in Serie möglich, bis zu 20 pro Sekunde im RAW-Format. Solange man JPEGs oder effizient komprimierte RAWs wählt, lässt sich praktisch ohne Einschränkungen fotografieren.“
  • „Die Bildqualität der Fotos fällt dank der hohen Auflösung hervorragend aus, das Bildrauschen ist gering.“
  • „Der Autofokus der Nikon Z 9 leistet dank einer hohen Messfelddichte und einer breiten Sensorabdeckung exzellente Arbeit.“

Hier geht es zum Test auf dkamera.de.

  • „Die Z 9 ist ein Meilenstein in der Kamerahistorie von Nikon.“
  • „Die Z 9 hat uns im Test begeistert. Sie ist aktuell Nikons beste Kamera und erreicht wie die Konkurrenz…die Ausnahmenote „Super“. Das Flaggschiff kombiniert auf beeindruckende Weise hohe Auflösung und Geschwindigkeit sowie einen Videomodus, der anderen Herstellern einen Schritt voraus ist.“
  • „Nikon Z 9 - Extrem hochauflösend in Foto und Video, wahnsinnig schnell und perfekt verarbeitet: Das ist das neue Topmodell von Nikon.“
  • „Doch selbst in hohen ISO-Stufen ist die Auflösung extrem stark. So lösen bei ISO 12.800 die [Wettbewerbsmodell] und die Z 9 fantastische 99 Prozent der theoretisch maximalen Auflösung im Bildzentrum auf.“
  • „Platz 1 - Die ultimative Profi-Kamera: ultraschnell, hochauflösend, robust. Und mit überragender Bildqualität!“
  • „Nikon gelingt mit der Z9 ein Quantensprung. Das ist keine Metapher: Die Kamera setzt in vielen Bereichen neue technische Maßstäbe.“
  • „Mit der Z9 ist es Nikon gelungen, eine überragende Bildqualität mit einer verblüffenden Bildfrequenz von 30 B/s zu verbinden. Bei der Konkurrenz muss man sich noch zwischen hoher Auflösung oder schneller Bildfrequenz entscheiden. Die Nikon Z9 ist nach unserer Testmethode die beste digitale Kamera, die wir bis dato getestet haben.“
  • „Kein Tiefpassfilter, mehr als 130% der Nyquist-Frequenz bei ISO 32-800. Top-Auflösung bei ISO 1.600-25.600. Großer Dynamikumfang, perfekter Weißabgleich.“
  • „Alles in allem: Als Amateur:in wird man die Möglichkeiten der Z 9 kaum ausschöpfen und ist im Nikon System bei einer Z 7II bestens aufgehoben. Wer aber eine Kamera braucht, die all das kann, was die Z 9 bietet, erhält einen Boliden der Top-Klasse.“
  • Das Urteil: "Die Nikon Z 9 macht vor allem bei Sport- und Action-Serien richtig Laune. Der Autofokus arbeitet sehr schnell und zuverlässig. Dazu kommt eine hohe Serienbildrate mit 20 Bildern pro Sekunde bei vollen 45 Megapixeln. Die 8K-Auflösung im Videomodus ermöglicht hochauflösende Bewegtbilder und gibt Videograf:innen die Möglichkeit an die Hand, bei 4K-Produktionen im Nachhinein den Bildausschnitt zu verändern"

Hier geht es zum Meta-Test von PhotoWeeky.

digitalkamera.de,
28.01.2022

  • Fazit: „Mit der Z 9 setzt sich Nikon in der Summe aller Eigenschaften mit Abstand die Krone der spiegellosen Systemkameras auf. Zwar können andere Spitzenkameras…ihr in einzelnen Disziplinen das Wasser reichen, aber keine dieser Kameras ist über alle unsere Testkriterien hinweg so konstant gut wie die Nikon Z 9. Dafür hat sie zwar einen entsprechend hohen Preis, aber verglichen mit anderen derartigen Kameras relativiert er sich beziehungsweise erscheint sogar fast als "Schnäppchen". Bei der Größe und dem Gewicht muss man allerdings kompromissbereit sein. Immerhin bekommt man dafür eine hervorragend verarbeitete, sehr ergonomische, umfangreich ausgestattete und äußerst performante Kamera mit einer obendrein exzellenten Bildqualität. Nicht nur bei der Auflösung weiß die Nikon Z 9 zu begeistern, sondern auch bei moderat höheren ISO-Empfindlichkeiten ist sie sehr gut.“
  • „Z 24-120 mm 1:4 S an der Z 9: „Das Nikon Z 24-120 mm F4 S ist in der Summe sogar so gut, dass kaum ein anderes Nikon-Standard-Zoom hier mithalten kann.“

Hier geht es zum Test auf digitalkamera.de.

slashcam.de,
24.12.2021 und 
27.01.2021 

  • „Mit seiner Z9 Flaggschiffkamera hat Nikon für ziemlichen Wirbel in der Videocommunity gesorgt und tatsächlich reiben auch wir uns leicht verwundert die Augen ob der technischen Leckerbissen, die Nikon hier seiner Z9 spendiert hat."

Hier geht es zum Praxis-Test auf slashcam.de und hier zum Test.

VERWANDTE ARTIKEL

1959: NIKON F – DIE ERSTE MIT F-BAJONETT

FEATURES IN DER PRAXIS: PICTURE CONTROL

WENN KUNDEN NICHT ZAHLEN – SO KOMMT IHR AN EUER GELD

NEUE ARTIKEL

TIEFSEEWESEN IM VISIER – MIT SOLVIN ZANKL UND DER NIKON Z 6II

DREI FREUNDE, SECHS TAGE, EIN ZIEL: MIT DER NIKON Z 7 UND Z 6 UNTERWEGS IN ISLAND

STORYTELLING IN DER REISEFOTOGRAFIE